Startseite
Impressum
Link zu uns
Suche

Hausapotheke

siehe auch:

Wellnesstipps

Online Apotheken

Gesundheitstipps

 

 

 

Insektenstich

Ob von ängstlichen, sich verteidigenden Bienen und Wespen oder von blutgierigen Schnaken, Mücken und Bremsen, Insektenstiche sind gemein und jucken noch viel gemeiner.

Die beste Strategie dem zu begegnen ist die Vermeidung eines Insektenstichs. Sollte diese Strategie jedoch einmal nicht aufgehen, gibt es einige kleine Tricks, die man anwenden kann, um die Heilung zu beschleunigen, bzw. das Leiden zu verringern. Dennoch gilt zu allen Tipps die Ruhe zu bewahren und abzuwarten, bis der Insektenstich verheilt ist.

Bienenstich und Wespenstich

Sticht eine Biene oder Wespe (Hornisse oder Hummel ebenso) ist dies eine Verteidigungsreaktion des Insekts auf mögliche Angreifer.

Tipp 1) Damit es erst gar nicht zu einem Bienenstich oder Wespenstich kommt, provozieren sie die kleinen Brummer nicht, indem Sie wild umher fuchteln oder gar nach ihnen schlagen.

Tipp 2) Decken Sie süße Speisen und Getränke im Freien ab, wenn Sie sie gerade nicht konsumieren. Achten Sie beim Essen/Trinken darauf, dass keine Wespe oder Biene etc. in den Mundraum gelangt (z.B. mit dem Schluck Cola). Sticht das Insekt im inneren Halsbereich zu, schwillt die Stelle u.U. so stark an, dass die Luftröhre verengt und somit Erstickung droht. In so einem Fall ist unverzüglich der Notarzt zu rufen. Währenddessen die Halspartie kühlen (s. Tipp 4).

Tipp 3) Steckt der Giftstachel noch in der Haut, muss dieser mit einer Pinzette o.ä. entfernt werden. Nicht an der Giftblase, sondern am Stachel anpacken!

Tipp 4) Kühlen des Bienenstichs, bzw. Wespenstichs, mit kaltem Wasser oder Eis. Das Kühlwasser / -eis in geeigneten Behälter geben und betroffene Stelle darin kühlen oder Tuch oder Verband tränken und um den Bienenstich oder Wespenstich wickeln.

Tipp 5) Stiche auf der Haut lindert man mit Quarkumschläge. Hierzu tragen Sie 1-2 EL Speisequark auf die Stichstelle auf. Umwickeln sie  die Quarkmasse mit einer Frischhaltefolie bestmöglich (z.B. am Arm wird der Arm mit umwickelt, am Bauch der Bauch mit Rücken, am Bein das Bein usw.). Darüber wird mindestens eine Lage Verbandsmull oder normaler Verband zur Fixierung gewickelt. Der Quark kühlt die Stichstelle und zieht das Gift aus der Haut. Zudem kann man den Juckreiz durch das allseits beliebte Kratzen nicht verschlimmern, da die Stelle bedeckt ist.

 

Mückenstich oder Schnakenstich

.

Tipp 1) Seien Sie stark - auf keinen Fall kratzen. Dadurch verstärkt sich der Juckreiz nur unnötig.

Tipp 2) Gegen den Juckreiz soll hervorragend betupfen der Stelle mit Essig helfen. Der Wirkeffekt liegt vermutlich daran, dass der intensive Essiggeruch das dominantere Reizsignal zum Gehirn ist und der Juckreiz damit sekundär ist. ;-))

Tipp 3) Um sich die kleinen Blutsauger in der Natur, z. B. bei einem Wanderausflug,  fernzuhalten, gibt es in der Online Apotheke Mittel wie beispielsweise “Autan” (rechts eingeben und online finden!). Sollten Sie im Sommer sich des öfteren in der Natur, besonders in der Nähe von Gewässern aufhalten, sollte so ein Mittel unbedingt Gegenstand der Hausapotheke sein.

 

Hausapotheke

Durchfall | Husten, Halsschmerzen & Heiserkeit | Insektenstiche, Mückenstiche, Bienenstiche & Wespenstiche | Kopfschmerzen & Migräne | Schnupfen

Wellnessangebote

 Wellness Massage | Wellnesswochenende | Wellnessurlaub | Wellnesshotel

Online Apotheken

Medi7 | DocMorris | MyCare

Gesundheitstipps